Elbsandsteingebirge

Aus KletterWiki
(Weitergeleitet von Elby)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Elbsandsteingebirge gliedert sich in zwei Teile. Die Sächsische Schweiz ist der Teil des Elbsandsteingebirges der in Deutschland liegt und den tschechischen Teil, die Böhmische Schweiz.

Ort[Bearbeiten]

Anfahrt[Bearbeiten]

Mit dem Auto[Bearbeiten]

Seit Dezember 2005 ist die Autobahn bis Pirna freigegeben. Ab da kann man sich entscheiden, ob man rechts- oder linkselbisch weiter möchte.

- Linkselbisch: Ab Pirna der B 172 folgen und dann auf die Wegweiser achten. Bringt einen bis Wehlen, Rathen, Königstein, Bad Schandau, Schmilka oder Schöna. Weiterhin ist über diesen Weg auch das Bielatal zu erreichen.

- Rechtselbisch: Anfahrt nach Bad Schandau mit Weiterfahrt nach Schmilka. Erschließt auch das Kirnitzschtal (einschließlich Wildenstein)

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Ab Dresden verkehrt mindestens stündlich eine Vorortbahn im S-Bahntarif bis Schöna an der Grenze zu Tschechien. Fahrtdauer ca. eine Stunde.

Mit dem Rad[Bearbeiten]

Ab Dresden gibt es den hervorragend ausgebauten Elberadweg, der über Heidenau, Pirna, Wehlen, Rathen, Königstein, Bad Schandau bis Schöna führt.

Beschreibung[Bearbeiten]

ein wunderschönes Mittelgebirge

Griffe[Bearbeiten]

Die Auswahl der Griffe reicht von sehr griffig bis winziger Reibungsgriff. Und von großem Henkel bis Fingerriss. Der Vielfalt sind fast keine Grenzen gesetzt, wenn nicht durch das Material. Der Sandstein ist an sich griffig - Magnesiumnutzung ist verboten - aber eben auch zum Teil recht weich. Oft finden sich Reibungsgriffe; kleine Fingertöter sind eher selten, was nicht heißt, dass es sie nicht auch gibt.

Schwierigkeitsgrad[Bearbeiten]

Die Routen werden nach der Sächsischen Skala bewertet, die bei I beginnt und theoretisch nach oben offen ist. Ab der Schwierigkeit VII gibt es eine Unterteilung in a, b und c, wobei a leichter ist als b usw. (siehe auch Bewertungsskalen).

Der schwerste Weg wäre im Moment wohl eine XIIc, aber über die wird noch schwer gestritten (siehe: Der Neue Sächsische Bergsteiger S. 22 und folgende Hefte).

Die Besonderheit des Kletterns im Elbsandstein liegt aber weniger in der rein technischen Schwierigkeit der Wege, als vielmehr in der mentalen Belastung des Kletteres. Oftmals sind die Wege schlecht oder auch ungenügend gesichert. Das hängt mit den sächsischen Kletterregeln zusammen, die einen gewissen puristischen Einschlag nicht missen lassen. Nach etwas Auseinandersetzung mit den zugelassenenen Sicherungsmitteln (Knotenschlingen) lassen sich die meissten Wege ausreichend absichern. Es gibt eine Reihe von gut bis sehr gut gesicherten Kletterwegen in allen Schwierigkeitsgraden. Um solche Wege zu finden gibt es mehrere Möglichkeiten. Dazu hilft aber die Linkliste weiter. In der Tat ist das Elbsandsteingebirge ein Klettergebiet, welches mit Sorgfalt und Neugier erkundet werden will.

Bei Rathen, genauer gesagt an den Rauensteinen gibt es einen sogenanntes Übungsgebiet, das einen guten Einstieg in den sächsischen Fels ermöglicht. Auch an der dort befindlichen Nonne gibt es viele "Einsteigerwege" von III bis VIII b.

Klettern[Bearbeiten]

Klettern im Elbsandsteingebirge


Kosten[Bearbeiten]

Feuer machen kostet viel ;-)

Literatur - Kletterführer[Bearbeiten]

Topoführer von Jürgen Schmeißer - GEOQUEST Verlag:

  • Bd. 1: Rathen und Wehlen
  • Bd. 2: Tafelberge
  • Bd. 3: Bielatal


09.07.2010: Zur Zeit sind die meissten Kletterführer nicht mehr in der aktuellen Auflage erhältlich.

Links[Bearbeiten]

http://de.wikipedia.org/wiki/Elbsandsteingebirge

http://www.elbsandsteingebirge.de/

http://www.gipfelbuch.de/index.htm

http://www.teufelsturm.de/ - Klettern im Elbsandsteingebirge/Sächsische Schweiz - Umfangreiche Wegedatenbank und Fotogalerie

Sächsischer Bergsteigerbund - SBB

Nationalpark Sächsische Schweiz

http://www.klettern-im-elbsandstein.de/

http://www.gulag-online.de/ - Bouldern im Elbsandstein

http://www.abseilacht.de/Gebiete/sachs_schweiz.htm

http://sport.freepage.de/wido/homepage.html - Eisklettern in der Sächsischen Schweiz

http://blog.kc-geruchsneutral.de - Erlebnisberichte zu verschiedenen Routen und Ausflügen im Elbsandsteingebirge