Caprazoppa

Caprazoppa
Sektoren:
Fels Kalk
Höhe 5 bis 20m
Beste Zeit Herbst, Winter, Frühling
Schwierigkeitsbereich 3a bis 7b+
Routenanzahl 67 (6 Sektoren)
Länge 1 SL (5-20m)
Ausrichtung Südwest, Sektor "Pietra del Sole": Süd
Bewertung
Weitere Infos
Kletterführer
Finale 007

Finale 007, 2008


> Italien > Finale Ligure > Caprazoppa

Gestein: Kalk

Zufahrt: Von Finale in Richtung San Remo, im nächsten Ort (Borgio Verezzi) rechts über die Bahnlinie abbiegen und gleich wieder nach rechts. Nach wenigen 100m rechts ab in die "Via delle Cornice" und dieser bis zu einem Schotterparkplatz folgen (parken!).

Zustieg: Der Schotterstraße zu Fuß weiter folgen bis zu einer Abzweigung. Zum Sektor "Cava di Rio fine" der abzweigenden Straße nach rechts zur Wand folgen. Zu den anderen Sektoren folgt man der Schotterstraße noch weiter bis zu einem links abzweigenden Pflasterweg, den man bis zu zwei Bäumen verfolgt. Hier rechts auf Trampelpfaden zum Sektor Cimitero und den weiteren Wänden.

Bemerkung: Kleines Gebiet mit meist kurzen Routen, im Sektor "La Cava di Rio fine" auch für Anfänger geeignet. Die anderen Sektoren sind aus kompaktem,teils versintertem Fels und im Sektor "Cimitero" gibt es rechts eine Grotte, in der sich ein paar waagerechte Dachklettereien älteren Datums genießen lassen. Allein die Lage über dem Meer und die Sonnenuntergangsstimmungen rechtfertigen einen Besuch des nicht sonderlich hohen Gebietes.

Familienfreundlichkeit: mit Kindern geeignet ist nur der untere Sektor "Cava di Rio fine"


RoutenBearbeiten

Anzahl der Routen: 67

Schwierigkeitsbereich: 3a-7b+

Routenlänge: 1 SL (5-20m), meist zwischen 10 und 15m


Cava di Rio fineBearbeiten

Routenliste von links nach rechts

Name
Bewertung (Franz.)
Bemerkungen
Bordeline 4b
Nelle Fauci del Pirana 4c
Rolling Stone 3a
Stargate 5a
Brain Storming 6a
Legato ma Libero 5b
Le Brandler 6a
Blumountain 4c
Rockstore 4a
Grazie A.I.B. 3b


LiteraturBearbeiten

Finale - Andrea Gallo

italienisch,deutsch,englisch
aktuelle Ausgabe 07
Zuletzt geändert am 17. April 2011 um 22:00