Cresciano

Aus KletterWiki
Version vom 15. August 2010, 15:20 Uhr von 84.73.247.150 (Diskussion)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Granitbouldergebiet Cresciano befindet sich oberhalb des gleichnamigen Dörfchens bei Biasca zwischen Faido und Bellinzona im Tessin. Das Bouldergebiet ist absolut sonnig ausgerichtet und bietet für Boulderer ab dem fb6a Grad lohnende Leisten- und Sloperboulder bis zu fb8c. Mit Dreamtime gelang Fred Nicole in Cresciano die weltweit erste fb8c bzw. inzwischen fb8b+. Die freistehenden Blöcke trocknen gut ab, allerdings wird es im Sommer sehr warm und bereits im Frühjahr kann es zu heiß zum Bouldern sein. Die beste Jahreszeit ist der Winter und der Herbst. Aufgrund einiger Zugangsprobleme sollte man den Parkplatz unten im Dorf benutzen und NICHT oben parken! Wenn es in Cresciano bereits zu warm ist, kann man in das nahe und höher gelegene Chironico ausweichen.


Weitere Infos[Bearbeiten]

  • Berichte mit Fotos vom Bouldern in Chironico gibts bei RokBlog.de
  • Bouldern in Cresciano incl. Zufahrtsskizze und Topo


Literatur[Bearbeiten]